knüppern
knoten, binden.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • knuppern — ↑ knabbern …   Das Herkunftswörterbuch

  • knuppern — knụp|pern 〈V. intr.; hat; umg.〉 knabbern * * * knụp|pern <sw. V.; hat [lautm.] (landsch.): knabbern …   Universal-Lexikon

  • knuppern — knuppernintr 1.essen.LautmalendfürdenKlangdesNagens;ablautendeNebenformvon»⇨knabbern«.Seitdem19.Jh. 2.koitieren.ImSinnevon»einenLeckerbissenzusichnehmen«analogzu⇨vernaschen.1950ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • knuppern — knụp|pern (landschaftlich für knabbern); ich knuppere …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anknabbern — a) annagen, beknabbern, benagen, kauen, nagen; (österr. ugs.): kiefeln; (landsch.): knuppern, knuspern; (landsch., bes. md.): knaupeln. b) anbrechen, angreifen, öffnen; (ugs.): anbrauchen, anreißen; (ugs. scherzh.): schlachten. * * * anknabbern:1 …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • knabbern — kauen, nagen; (landsch.): knuppern, knuspern; (landsch. fam.): mümmeln; (landsch., bes. md.): knaupeln. * * * knabbern:1.⇨beißen(I,1),nagen(1)–2.⇨essen(1)–3.etw.zumKnabbern:⇨Gebäck;nichtszuk.haben:⇨hungern(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Knappen — Knappen, verb. reg. act. et neutr. welches im letztern Falle das Hülfswort haben bekommt, und eigentlich eine Art eines Schalles ausdruckt, dessen feinere Art durch knippen bezeichnet wird. 1. Eigentlich, diesen Schall von sich geben und hervor… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Knaupeln — Knaupeln, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und in der vertraulichen Sprechart eigentlich für nagen gebraucht wird, in weiterer Bedeutung aber auch harte Dinge in kleinen Bissen essen bedeutet. An einem Knochen knaupeln.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • knabbern — etwas Süßes essen; schnabulieren (umgangssprachlich); naschen; mümmeln (umgangssprachlich); mummeln (umgangssprachlich); schnurpseln (umgangssprachlich); nagen * * * knab|bern [ knabɐn] <tr.; …   Universal-Lexikon

  • knopern — ∙kno|pern <sw. V.; hat [auch: knoppern, Nebenf. von ↑knuppern] (landsch.): knabbern: die ... an den dünnen Paschabröten knoperten (Heine, Rabbi 457) …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”