Kuhfuß
im 19. Jh. für Gewehr.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kuhfuß — Kuhfuß, an einem Ende breit abgeflachte und gespaltene eiserne Brechstange; auch Soldatenausdruck für das alte Infanteriegewehr, der schon Ende des 16. Jahrh. vorkommt und auf den Büchsenmacher Georg Kühfuß zurückgeleitet wird, der das Radschloß… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kuhfuß — Kuhfuß, 1) Fuß des Rindviehes; 2) so v.w. Brecheisen; 3) eine runde Eisenstange mit einer glatten Klaue am unteren Ende, welche als Hebel an Bord u. auch zum Ausziehen großer Nägel (Spicker) verwendet wird; 4) spottweise altpreußisches, gerade… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kuhfuß — Kuhfuß, Werkzeug, s. Geißfuß …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kuhfuß — Sm Nagelzieher per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Stammwort. Nach dem klauenförmig gespaltenen Ende dieses Werkzeugs. deutsch s. Kuh, s. Fuß …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kuhfuß — Großes Nageleisen kleines Nageleisen Das Nageleisen, auch Kuhfuß oder Geißfuß, ist ein Werkzeug zum Nägelziehen und allgemeiner zum Hebeln, ähnlich einer Brechstange, meist 10 bis 100 cm lang. Der vordere Teil (die Klaue) ist …   Deutsch Wikipedia

  • Kuhfuß — Geißfuß; Nageleisen * * * Kuh|fuß, der: 1. (Fachspr.) Brechstange mit gebogenem u. geteiltem Ende. 2. (Soldatenspr. veraltend) Gewehr …   Universal-Lexikon

  • Kuhfuß — Kohfoß (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Kuhfuß — Kuh|fuß (fachsprachlich für Brechstange) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kuhfuß, der — Der Kūhfūß, oder Kǖhfūß, des es, plur. die füße, S. Brecheisen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Günter Kuhfuß — Günter Friedrich Kuhfuß (* 31. Januar 1926 in Dortmund; † 2. Februar 2001 in Mainz) war ein deutscher Kommunalpolitiker (SPD). Der studierte Jurist war Stadtdirektor der Stadt Duderstadt, Oberkreisdirektor des Landkreises Osterode am Harz und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”