Nachtigall
»Nachtijall, ick hör da trapsen!«, ich merke etwas, es ist etwas im Gange. Abwandlung von »Nachtigall, ich hör dich singen« aus »Des Knaben Wunderhorn«. trapsen = trampeln.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtigall — Nachtigall …   Deutsch Wörterbuch

  • Nachtigall — (Luscinia megarhynchos) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtigall — may refer to: Nachtigall Battalion Family name Rainer Nachtigall (de) Werner Nachtigall See also Nachtigal …   Wikipedia

  • Nachtigall — Nachtigall, der Sänger des Frühlings und der Liebe, dessen Töne aus tiefer Brust, bald klagend, bald jubelnd, langgedehnt und schmetternd, das Menschenherz ergreifen, das trunkene Ohr fesseln, die warme Frühlingsnacht verschönern und den… …   Damen Conversations Lexikon

  • Nachtigall — Sf std. (8. Jh.), mhd. nahtegal(e), ahd. naht(a) gala, as. nahtagala, nahtigala Stammwort. Aus wg. * nahti galōn f. Nachtigall , auch in ae. nihtegalem. Der zweite Bestandteil gehört zu g. * gal a Vst. singen in anord. gala, ae. galan, ahd. galan …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Nachtigall — (Erithacus luscinia L., s. Tafel »Stubenvögel I«, Fig. 1), Sperlingsvogel aus der Gattung Rotschwanz (Erithacus Cuv.), 17 cm lang, 25 cm breit, ein schlank gebauter Vogel mit hochläufigen, kräftigen Beinen, mittellangen Flügeln, mittellangem,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nachtigall — (Luscinĭa), zur Familie der drosselartigen Vögel gehörige Singvogelgattung mit spitzem, pfriemenförmigem Schnabel, großen Augen, mittellangen Flügeln und Schwanz, hohem und schlankem Lauf. Zwei Arten: eigentliche N. (L. philomēla Bp. [Tafel:… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nachtigall — (Sylvia Luscinia), Zugvogel, gegen 7 lang, oben rostgrau, unten weißlichgrau, der beste Sänger, findet sich in ganz Europa, Mittelasien u. Nordafrika, kommt zu uns im April u. geht wieder im August. Die N. wählt besonders Laubholz zu ihrem… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nachtigall — Nachtigall: Der westgerm. Vogelname mhd. nahtegal, ahd. nahtgala, niederl. nachtegaal, engl. nightingale bedeutet eigentlich »Nachtsängerin«. Das Grundwort (westgerm. *galōn »Sängerin«) ist eine Bildung zu dem untergegangenen Verb ahd. galan… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Nachtigall — 1. Auch die Nachtigall wird nicht mit Worten gefüttert. Aehnlich russisch Kiesewetter, 71. Böhm.: Slavík se bajkami nekrmí. (Čelakovský, 94.) 2. Die Nachtigall behält ihren Preis, wenn auch ein Gimpel mit ihr im Walde herumfliegt. – Parömiakon,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Nachtigall — Nachtijall, ick hör dir trapsen (trampsen, loofen); ich merke, was los ist, Ich ›rieche den Braten‹, ⇨ riechen; die berlinische Redensart ist zuerst 1878 in Hans Meyers ›Richtigem Berliner‹ gebucht und wird auch heute umgangssprachlich allgemein… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”