Au Backe
Ausruf der Bewunderung oder der Betroffenheit.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Au Backe (mein Zahn)! — Au Backe [mein Zahn]!   »Au Backe [mein Zahn]« ist als salopper Ausruf der Verwunderung, der meist unangenehmen Überraschung gebräuchlich: Jetzt versucht er vom Dach auf den Balkon zu kommen. Au Backe, mein Zahn! Die Lehrerin hat einen Stapel… …   Universal-Lexikon

  • au! — 〈Int.〉 1. (Ausruf des Schmerzes) 2. 〈scherzh.〉 (Ausruf bei einem schlechten Witz) ● au! Backe!; au! weia! 〈umg.〉 (Ausruf des Erstaunens od. in Erwartung von etwas Unangenehmem) [<mhd. au!; verwandt mit oh!] …   Universal-Lexikon

  • au! — au!; au Backe!; auweh! …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Backe — Wange * * * Ba|cke [ bakə], die; , n (ugs.): Teil des menschlichen Gesichts zwischen Auge, Nase und Ohr; Wange: rote, runde Backen haben; er kaut mit vollen Backen. * * * Bạ|cke1 〈f. 19〉 1. = Wange (1) 2. jede der beiden verstellbaren Flächen… …   Universal-Lexikon

  • Backe — Die Backen (den Mund) voll nehmen: prahlen, viele Worte machen. Die Redensart, die sich in diesem Sinne schon bei Lessing findet, erklärt sich von selbst.{{ppd}}    Mit leeren Backen kauen: das Zusehen haben, vgl. auch französisch ›mâcher à vide‹ …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Mari Backe — Mari Backe …   Wikipédia en Français

  • Herbert Backe — Herbert Backe, le 2 juin 1942. Mandats Ministre de l’Agriculture et de …   Wikipédia en Français

  • Peter Flache (Schauspieler) — Peter Flache (links) im Radeberger Biertheater bei der Premiere des Bühnenstücks „Prost, Malzau!“ Peter Flache (* 1969) ist ein deutscher Kabarettist, Schauspieler und Autor. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bierhähne — sind ein deutsches Comedy Duo aus Sachsen bestehend aus Holger K. „Blumi“ Blum (* 22. Dezember 1964) und Hans Jörg „Hans Jürschn“ Hombsch (* 5. Oktober 1961). Ihr Hauptspielort ist das Radeberger Biertheater, wo sie seit 2002 im Nachprogramm zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Wange — (von indogermanisch wank, althochdeutsch wanga für ‚krümmen‘), anatomisch (bei Tieren generell) auch Backe (lautlich ähnlich wie lateinisch Bucca, ist aber nicht verwandt), bezeichnet einen fleischigen Teil des Gesichts… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”