Pfingstochse
nach Trachsel (1873) ein »überreich mit Schmucksachen beladener Geck.« Heute allgemein für einen dummen Menschen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfingstochse — Pfingstochse,der:[geputzt]wieeinP.:⇨aufgeputzt …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Pfingstochse — Der Pfingstochse ist Bestandteil eines heute nur noch vereinzelt gepflegten Brauchtums zum Pfingstsonntag. Das Vieh wird an diesem Tag das erste Mal auf die Weide getrieben und dabei in einer Prozession durch den Ort geführt. Das kräftigste Tier… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfingstochse — Aufgeputzt (oder auch geschmückt) wie ein Pfingstochse: übertrieben (und zugleich geschmacklos) gekleidet, ›Aufgedonnert‹. Der weitverbreitete redensartliche Vergleich hängt mit einem Brauch der Vieh und Weidewirtschaft zusammen: Zu Pfingsten… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Pfingstochse — Pfịngst|och|se 〈[ ks ] m. 17〉 mit Blumen u. Zweigen geschmückter Ochse [nach dem Brauch, das Vieh mit Blumen u. Zweigen geschmückt auf die Sommerweide zu treiben] * * * Pfịngst|och|se, der: (nach altem [süddeutschem] Brauch) zum Austrieb (zur… …   Universal-Lexikon

  • Pfingstochse — Pfingstochsem 1.putzsüchtigerMensch.FrühertriebmandenschönstenundkräftigstenOchsen,reichgeschmücktundbekränzt,zuPfingstenalserstenaufdieGemeindeweideoderaufdieAlm.Seitdem19.Jh. 2.aufgedonnertwieeinPfingstochse=stutzerhaft,geschmacklos,allzuauffall… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Pfingstochse — Pfịngst|och|se …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschmückt wie ein Pfingstochse —   Dieser Vergleich geht auf den alten süddeutschen Brauch zurück, zur Pfingstzeit beim Austrieb des Viehs auf die Sommerweide einen der Ochsen besonders zu schmücken. Im umgangssprachlichen Gebrauch bezeichnet man mit diesem Ausdruck eine Person …   Universal-Lexikon

  • wie ein Pfingstochse — geschmacklos; stillos; billig; kitschig; stilwidrig; abgeschmackt …   Universal-Lexikon

  • Pfingstlümmel — ist eine Figur insbesondere aus dem Oberpfälzer Brauchtum. Als Pfingstlümmel wird am Pfingstsonntag derjenige bezeichnet, der als letzter der Familie das Bett verlässt. Dieser Brauch ist in anderen Gegenden auch als „Pfingstochse“ oder „Palmesel“ …   Deutsch Wikipedia

  • aufgedonnert — Ist die aber aufgedonnert! sagt man von einer Frau, die geschmacklos und aufdringlich angezogen ist. Die Redensart, die seit dem 19. Jahrhundert bekannt ist, hat mit Donner nichts zu tun, sondern enthält eine Entstellung von italienisch ›donna‹ …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”