pfuschen
1. schludrig arbeiten und
2. schwarz arbeiten.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfuschen — Pfúschen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und eigentlich eine Nachahmung eines zischenden Schalles ist, diesen Schall von sich geben und verursachen. 1. Lockeres Schießpulver pfuscht, wenn es angezündet wird. Wenn daher… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • pfuschen — »schlecht, oberflächlich, unfachmännisch arbeiten«: Das seit dem 16. Jh. gebräuchliche Verb gehört wahrscheinlich zu der Interjektion ↑ {{link}}futsch!{{/link}} (landsch. auch pfu‹t›sch!), die Geräusche nachahmt, die beim Abbrennen von Pulver,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • pfuschen — Vsw schlecht arbeiten std. stil. (16. Jh.) Stammwort. Am ehesten zu der lautmalenden Interjektion (p)futsch kaputt (futsch), die etwa das Abbrennen einer Rakete oder das Zerreißen von schlechtem Stoff wiedergibt. Präfigierung: verpfuschen; Nomen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • pfuschen — Bei etwas (bei der Arbeit) pfuschen, auch Pfuscharbeit leisten (liefern): rasch, liederlich, ohne die nötige Sorgfalt, nicht zunftgerecht arbeiten, nichts Wertbeständiges und Haltbares schaffen. Das Verb ist zuerst 1572 für Breslau bezeugt. Es… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • pfuschen — 1. a) liederlich/schlecht arbeiten, schlechte Arbeit machen; (abwertend): stümpern; (ugs. abwertend): schlampen, schlampig/schludrig arbeiten, schludern, schustern, sudeln; (salopp abwertend): murksen; (nordd. ugs.): muddeln; (landsch.): fuscheln …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Pfuschen — Der Begriff Pfusch steht für: mangelhaft ausgeführte Arbeit, siehe Murks vor allem in Österreich gängige Bezeichnung für Schwarzarbeit …   Deutsch Wikipedia

  • pfuschen — schustern (umgangssprachlich); murksen (umgangssprachlich); vermasseln; hudeln (umgangssprachlich); stümpern (umgangssprachlich); schludern (umgangssprachlich); versauen ( …   Universal-Lexikon

  • pfuschen — pfuschenintr 1.schlecht,unsorgfältig,oberflächlicharbeiten.BeruhtaufderInterjektion»pfusch,pfutsch«,schallnachahmendfüreinZischendes,raschDahinschießendes.Hierausentwickeltesichim15./16.Jh.dieBedeutung»unberechtigt,entgegen(außerhalb)derZunftordnu… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • pfuschen — fusche …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • pfuschen — pfụ|schen (umgangssprachlich für liederlich arbeiten; österreichisch und landschaftlich für schwarzarbeiten); du pfuschst …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”