pimpern
Petting ausüben. Von nd. pümpeln = stoßen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • pimpern — pimpern:⇨koitieren …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • pimpern — Vsw Geschlechtsverkehr haben per. Wortschatz vulg. ndd. (20. Jh.) Stammwort. Ähnlich wie Pimmel zu beurteilen, wohl über mit dem Stößel im Mörser bearbeiten . deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • pimpern — ↑ Pimmel …   Das Herkunftswörterbuch

  • Pimpern — Beischlaf; Poppen (umgangssprachlich); Kohabitation (fachsprachlich); Akt; Coitus (fachsprachlich); Liebesakt; Koitus (fachsprachlich); …   Universal-Lexikon

  • pimpern — begatten (umgangssprachlich); vögeln (vulgär); schnackseln (umgangssprachlich); ficken (vulgär); Sex haben; nageln (vulgär); Liebe machen ( …   Universal-Lexikon

  • Pimpern — Zeichnung zum Geschlechtsverkehr von Leonardo da Vinci (ca. 1492) Geschlechtsverkehr in der Missionarsstellung …   Deutsch Wikipedia

  • pimpern — pimperntrintr 1.koitieren,schwängern.Gehörtzuniederd»pumpeln=stoßen«;»Pümpel«istderStößel,dieMörserkeule.Vgl⇨Pimmel1.1850ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • pimpern — Sex machen, Liebe machen …   Jugendsprache Lexikon

  • pimpern — 1pịm|pern (bayrisch für klimpern; klingeln); ich pimpere   2pịm|pern (derb für koitieren) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • pimpern — [bimbbàn] (bimbban) koitieren, Liebe machen, neubairisch: poppen …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”