aufpuckeln
jemandem Arbeit aufladen. »Die Scheißarbeit krieg’ immer ick uffjepuckelt!« Abgeleitet von ›buckeln, einen Buckel machen‹.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufpuckeln — ∙auf|pu|ckeln <sw. V.; hat: (landsch.) aufbuckeln: Mr. Nelson, ihren uns gütigst überlassenen oder, um es berlinisch zu sagen, ihren uns aufgepuckelten Ehrengast (Fontane, Jenny Treibel 91) …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”