Rabatz
Krach, Unruhe. Als Verb rabatzen = herumtoben, Unruhe stiften. Vielleicht von poln. rabac = hauen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rabatz — Sm lärmendes Treiben std. vulg. (20. Jh.) Stammwort. Zu rabatzen (neben rabanzen u.a.) lärmen, toben , auch einfach geschäftig sein . Streckform aus ratzen (ranzen1) herumtoben . Zu beachten ist aber mfrz. rabascher Lärm machen (von Kobolden) zu… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Rabatz — Rabatz: Der seit dem Ende des 19. Jh.s bezeugte ugs. Ausdruck für »Krach, Krawall«, der sich von Berlin ausgehend ausgebreitet hat, gehört wohl zu poln. ra̔bac̓ »schlagen, hauen« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rabatz — Gerumse (umgangssprachlich); Getöse; Lärm; Tara (umgangssprachlich); Gebrüll; Krach; Radau (umgangssprachlich) * * * Ra|batz [ra bats̮], der; es (ugs.): lärmendes Treiben; …   Universal-Lexikon

  • Rabatz — der Rabatz (Oberstufe) ugs.: lautes Treiben, äußerst lebhaftes Lärmen Synonyme: Getöse, Krach, Krawall (ugs.), Radau (ugs.) Beispiel: Es gab großen Rabatz, als die Ergebnisse des Wettbewerbs bekannt gegeben wurden. der Rabatz (Oberstufe) ugs.:… …   Extremes Deutsch

  • Rabatz — Gepolter, Krach, Lärm, Trubel, Wirbel; (ugs.): Krawall, Rambazamba, Rummel, Spektakel; (salopp): Radau; (oft abwertend): Getöse; (ugs., oft abwertend): Klamauk; (schweiz. mundartl.): Gestürm. * * * Rabatz,der:1.⇨Lärm(1)–2.R.machen:⇨lärmen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rabatz — Ra·bạtz der; es; nur Sg; meist in Rabatz machen gespr; sehr laut feiern oder laut protestieren …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Rabatz — Ra|bạtz, der; es (umgangssprachlich für Krawall, Unruhe); Rabatz machen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Rabatz — Ra|bạtz 〈m.; Gen.: es; Pl.: unz.; umg.〉 1. Krach u. Unfug, lautes Allotria 2. Getümmel, Tumult [Etym.: vielleicht <poln. rabac »hauen«; zu raz »Schlag« od. Nebenform zu Rapuse (Küpper, Wörterbuch der Umgangssprache)] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Rabatz — Ra batzm 1.Getümmel,Rauferei;schweresGefecht;schwererLuftkampf;Ausgelassenheit;lautesFest;geräuschvolleBegebenheit;energischesAufbegehren.Stammtvielleichtauspoln»rabac=hauen«undvergleichtsichmitdenschallnachahmendenSubstantiven»Klamauk,Radau,Randa… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Rabatz — Ra|batz der; es <wohl zu poln. rąbać »schlagen, hauen«> (ugs.) 1. lärmendes Treiben, Geschrei, Krawall. 2. laut vorgebrachter Protest …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”