Raupen


Raupen
»Raupen im Kopp haben«, sonderbare Einfälle haben. Aus der Studentensprache des 18. Jhs.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raupen — Raupen, die wurmförmigen, geringelten, mit Füßen versehenen Larven verschiedener Insecten, bes. der Schmetterlinge. Man unterscheidet zuvörderst After u. wahre R; die Afterraupen haben entweder mehr als acht (wohl zwölf) Paar Füße u. am Kopfe,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Raupen — Raupen, verb. reg. act. die Raupen von den Bäumen und Gewächsen absuchen. Daher das Raupen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Raupen [1] — Raupen, s. Schmetterlinge und Insekten, S. 862 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Raupen [2] — Raupen heißen die dicken, lose gewundenen silbernen oder goldenen Schulterstücke (ohne Rangsterne) auf der gestickten Generalsuniform; auch die Bouillons an den Epauletten der Generale und in entsprechendem Rang stehenden Sanitätsoffiziere und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Raupen — Raupen, die Larven der Schmetterlinge. (S. auch Afterraupen.) – Vgl. Medicus (3. Aufl. 1898), von Dobeneck (1898), Rößler (1900), Spuler (2. Aufl., 1903 5) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Raupen [2] — Raupen, die an den Halbmonden der Epauletten der Generäle etc. befindlichen unbeweglichen Bouillons von Silber oder Gold …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Raupen — Raupen, s. Insekten u. Schmetterlinge …   Herders Conversations-Lexikon

  • raupen — rau|pen 〈V. tr.; hat〉 Bäume raupen Bäume von Raupen u. Raupennestern befreien * * * rau|pen <sw. V.; hat (veraltet, noch landsch.): von Raupen (1) befreien …   Universal-Lexikon

  • raupen — rau|pen (landschaftlich für von Raupen befreien) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Raupen — 1. Jeder raupe die eigenen Bäume. Die Finnen: Die Raupe lebt auch zwischen der Baumrinde. (Bertram, 53.) Lat.: Sua quisque vineta caedat. (Gaal, 996.) *2. He räupet äs en Tomebreaker. (Westf.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.