ausmähren
eine Tätigkeit langsam, ›im Zeitlupentempo› ausführen, was oftmals Anlaß zu der Äußerung gibt: »Mensch, hat der sich wieder ausjemährt!« Vielleicht zurückzuführen auf Mähre = klappriges Pferd.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausmähren — ausmährenv 1.intr=zuEndesprechen.⇨mähren.19.Jh. 2.sichausmähren=weitschweifigundeintönigsichäußern;sichaussprechen.19.Jh.,vorwiegendsächs. 3.mährdichaus!=bringdeineArbeitendlichzuEnde!Ostmitteld19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”