stramm
1. straff,
2. fest, ungeniert und
3. gehaltvoll. Wer »stramm inner Weste is’«, der ist beleibt. Ein strammer Grog ist ein starker, gehaltvoller Grog. Wer »stramm uff de Achtzig zujeht«, steht kurz vor der Vollendung des 80. Lebensjahres.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • stramm — Adj. (Aufbaustufe) nicht locker, sondern fest angespannt Synonym: straff Beispiele: Die Hochspannungsleitung darf nicht zu stramm gespannt werden. Die Jacke sitzt etwas zu stramm über den Schultern. Kollokation: ein strammes Seil stramm Adj.… …   Extremes Deutsch

  • Stramm — ist der Familienname folgender Personen: August Stramm (1874–1915), Dichter und Dramatiker des deutschen Expressionismus Karen Stramm (* 1961), deutsche Politikerin (Die Linke) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unters …   Deutsch Wikipedia

  • stramm — Adj std. (19. Jh.) Stammwort. Bis ins 19. Jh. nur mundartlich: nndl. stram, schwz. stramm. Gehört letztlich wohl zu starr, aber ohne sichere Zwischenglieder. Außergermanisch entspricht gr. sterémnios hart, fest , doch mag dies zufällig sein.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Stramm — Stramm, so v.w. Straff …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stramm — * Stramm, er, este, adj. & adv. welches nur in den gemeinen Sprecharten für straff üblich ist, S. dasselbe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • stramm — »gespannt, prall, kräftig; streng«: Das zu Anfang des 18. Jh.s aus dem Niederd. ins Hochd. übernommene Wort wurde erst im 19. Jh. durch die preußische Militärsprache allgemeiner verbreitet. Es geht zurück auf mnd. stram »gespannt, steif,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • stramm — fest; straff * * * stramm [ʃtram] <Adj.>: 1. etwas, besonders den Körper, fest umschließend: die Hose sitzt [zu] stramm; das Gummiband so kurz machen, dass es stramm ist; der Sicherheitsgurt muss stramm sitzen. Syn.: ↑ eng, ↑ fest, ↑ knapp …   Universal-Lexikon

  • Stramm — 1. Immer stramm auf dem Damm. 2. Je strammer, je besser, sagte die Frau, als sie ihrem Manne eine Pfeife stopfte. Holl.: Ik zal het er wat stijf in douwen, zei Ritsert tegen Fijtje, en hij stopte eene pijp tabak. (Harrebomée, I, 191.) 3. Stramm… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • stramm — 1. ↑ straff (1). 2. drall, füllig, massig, üppig; (ugs.): bullig, kompakt; (meist abwertend): feist. 3. athletisch, drahtig, fit, flechsig, gesund, gut gebaut, kräftig, muskulös, sehnig, smart, sportiv, stark, trainiert; (geh.): gestählt; (ugs.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • stramm — strạmm, strammer, strammst ; Adj; 1 <ein Gummiband; eine Hose sitzt stramm> so fest gespannt, dass sie eng anliegen 2 kräftig ↔ schwächlich <Beine, Waden; ein Junge> 3 (besonders als Soldat) sehr gerade, mit angespannten Muskeln… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”