Strolch
1. kleiner Gauner und
2. kleines Kind. Vielleicht von alem. strollen = ziellos umherstreifen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strolch — Sm std. stil. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. (lombard.) strolegh, strolch. Dieses wird auf astrologo zurückgeführt und als Scharlatan (Astrolog) erklärt, was durch Landsknechte ins Deutsche gebracht worden sei. Im einzelnen nicht… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Strolch — ↑Strizzi …   Das große Fremdwörterbuch

  • Strolch — »jemand, der verwahrlost ‹und gewalttätig› ist«: Das ursprünglich oberd. Wort ist seit Anfang des 17. Jh.s bezeugt. Seine Herkunft ist nicht geklärt …   Das Herkunftswörterbuch

  • Strolch — Der Strolch, Gemälde von Ferdinand von Rayski Der Ausdruck Strolch (aus dem Alemannischen strollen umherstreifen) bezeichnet ursprünglich einen Landstreicher, Vagabunden oder Spitzbuben. Erste Belege des Wortes finden sich 1580 in der Schweiz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Strolch — 1. Für jeden Strolch im Land ist ein Stock im Wald zur Hand. Dän.: Der ere saa mange kjeppe i skoven som staadere i landet. (Prov. dan., 336.) 2. N Strolch fingt ma mer m Strolch. (Nassau.) 3. Wo Strolche regieren, müssen ehrliche Leute verlieren …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Strolch — Fötzel (schweiz.); Halunke; Übeltäter; Bösewicht; Haderlump (österr.); Schlufi (schweiz.) (umgangssprachlich); Missetäter; Unhold; Lump; …   Universal-Lexikon

  • Strolch — 1. Betrüger, Dieb, Krimineller, Preller, Verbrecher; (ugs.): Unterweltler; (österr. ugs.): Pülcher; (südd., österr., schweiz. ugs.): Strizzi; (bayr., österr. ugs.): Strawanzer; (abwertend): Bauernfänger, Gauner, Halunke, Kanaille, Lump, Schuft,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Strolch — der Strolch, e (Aufbaustufe) verwahrloster, meist gewalttätiger Mann Beispiele: Der Strolch hat schon mehrere Diebstähle begangen. Er wurde von zwei betrunkenen Strolchen auf der Straße überfallen …   Extremes Deutsch

  • Strolch — Strọlch der; (e)s, e; 1 pej; ein Mann, der sich viel auf der Straße aufhält, ungepflegt wirkt oder Gewalt anwendet <von einem Strolch angefallen, belästigt, überfallen werden> 2 hum ≈ Schlingel …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Strolch — Strolchm 1.Vagabund;Umhertreiber;Mann,zudemmankeinVertrauenhabenkann.Gehtzurückaufital»astrologo«.ImDreißigjährigenKriegeingeschleppt. 2.kleinerJunge(Kosewort).⇨rumstrolchen.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”