trommeln
angeben.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trommeln — Trommeln, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, denjenigen starken und zitternden Laut hervor bringen, welchen die Sylbe trom bezeichnet. Auf den Tisch trommeln, wenn man mit beyden Fäusten schnell hinter einander auf den Tisch schlägt.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Trommeln — Trommeln, 1) die Trommel schlagen; 2) einen der Trommel ähnlichen Laut durch Schlagen hervorbringen; 3) von Hafen, auf den Hinterläufen sitzend, die Vorderläufe schnell auf u. nieder bewegen; 4) von Trommeltauben, einen eigenthümlichen, dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Trommeln — Trommeln, beim Hafen eine eigenartige Bewegung der Vorderläufe im Kampf und im Scherzen, durch die er leichtbewegliche Gegenstände in schnell kreisende Bewegung zu setzen vermag …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • trommeln — V. (Mittelstufe) in kurzen Abständen rhythmisch auf etw. schlagen, klopfen Beispiele: Er hat mit den Fingern auf den Tisch getrommelt. Der Regen trommelte aufs Dach …   Extremes Deutsch

  • trommeln — die Trommel schlagen; Schlagzeug spielen; Pauke spielen; pauken * * * trom|meln [ trɔml̩n] <itr.; hat: a) die Trommel schlagen. b) fortgesetzt und schnell auf einen Gegenstand schlagen, klopfen: mit den Fingern auf den Tisch trommeln; der… …   Universal-Lexikon

  • trommeln — trọm·meln; trommelte, hat getrommelt; [Vt/i] 1 (etwas) trommeln den Rhythmus (zu einer Melodie) auf der ↑Trommel (1) spielen: einen Marsch trommeln; [Vi] 2 (mit etwas) irgendwohin trommeln mit den Fäusten oder einem Gegenstand fest und immer… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • trommeln — 1. die Trommel rühren/schlagen. 2. a) hämmern, klopfen, schlagen; (meist geh.): pochen; (ugs.): ballern, bumsen, donnern; (südd., österr. ugs.): pumpern. b) hämmern, klatschen, klopfen, prasseln; (ugs.): donnern, patschen, platschen; (nordd …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • trommeln — trommelnintr 1.kartenspielen.DieKartenwerdenlautaufdieTischplattegeschlagen.1900ff. 2.prügeln.DasGesäßalsTrommelfellundderRohrstockalsTrommelschlegel.1870ff. 3.fortwährendschießen.⇨Trommelfeuer.1914ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Trommeln — 1. Kurz getrommelt, tief geholet. – Sutermeister, 140. In dem Sinne: kleine Menschen können so viel essen als grosse. 2. Vorn getrommelt und hinten keine Soldaten. – Tendlau, 707; Wiener Jagdzeitung, 1861, 211b. Viel Lärm und nichts dahinter. 3.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Trommeln — Trommel (v. mhd.: trume [lautm.]) steht für: verschiedene Schlaginstrumente (Membranophone): Große Trommel Kleine Trommel Handtrommel Rahmentrommel Kesseltrommel Röhrentrommel Basler Trommel Schweizer Trommel Batá Trommel Djembé Trommel… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”