Wichs
übertrieben festliche, elegante Kleidung.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wichs — ist die offizielle Bezeichnung für die traditionelle festliche Bekleidung, welche von den Chargierten oder gegebenenfalls auch anderen Mitgliedern studentischer Korporationen getragen wird. Dabei wird auch der Begriff Uniform benutzt, wobei das… …   Deutsch Wikipedia

  • Wichs — Wichs,der:sichinW.werfen/schmeißen:⇨herausputzen(II) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Wichs — Smf studentisches Galakleid per. Wortschatz grupp. (18. Jh.) Stammwort. Zu wichsen in der Nebenbedeutung glänzend machen, herausputzen (von den Stiefeln und dem Lederzeug her gesehen). ✎ Röhrich 3 (1992), 1723f. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wichs — Sich in Wichs werfen (schmeißen, setzen etc.): sich fein anziehen, die Gesellschaftskleidung anlegen, In Wichs sein: gut, gesellschaftsfähig gekleidet sein.{{ppd}}    Die Redensart stammt aus der Studentensprache (seit dem Ende des 18.… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Wichs — *1. Sich in Wichs werfen (schmeissen, setzen, stecken). Aus der Studentensprache, für: sich putzen, gut ankleiden. (Trachsel, 64.) *2. Vüere Wichs, henge (hinten) nicks. (München.) – Firmenich, III, 516, 56. [Zusätze und Ergänzungen] *3. Viel… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Wichs — Wịchs 〈[ ks] m. 1〉 Festtracht der Verbindungsstudenten ● in vollem Wichs [→ wichsen] * * * Wịchs, der; es, e od. (bes. österr.:) die; , en [eigtl. = Putz, Staat]: 1. (bes. Verbindungsw.) Festkleidung [von Korporationsstudenten]: in vollem/im… …   Universal-Lexikon

  • Wichs — WichsIm 1.prächtigeKleidung;Festgewand;Putz.BezogsichanfangsaufglänzendgewichsteStulpenstiefel,dannauchaufdenSchnurrbart,denmanmittelsheißenWachsesaufwichste;vondaverallgemeinertzurheutigenBedeutung,voralleminStudentenkreisen.Seitdemspäten18.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Wichs — wichsen: Das seit dem 15. Jh. belegte dt. Verb ist eine Nebenform von mdal. wächsen »mit Wachs bestreichen« (vgl. ↑ Wachs), das es seit dem 18. Jh. verdrängt hat. Es bedeutet meist »blank machen, putzen«, seit dem 18. Jh. ugs. auch »prügeln«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wichs — Wịchs, der; es, e, österreichisch die; , en (Festkleidung der Korpsstudenten); in vollem Wichs …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wichs — Schuhcreme; auch für: Schläge …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”