beschummeln
betrügen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschummeln — Beschummeln, S. Betriegen, in der Anm …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • beschummeln — Vsw betrügen std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Wird als jüdisches Wort bezeichnet, es läßt sich aber im Westjiddischen nicht nachweisen. Herkunft umstritten. Die älteste Bedeutung von schummeln ist vielleicht handeln . ✎ Althaus, H. P. ZM 30… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • beschummeln — ↑ schummeln …   Das Herkunftswörterbuch

  • beschummeln — aufs Glatteis führen, beschwindeln, betrügen, bluffen, ein falsches Spiel treiben, ein X für ein U vormachen, hintergehen, hinters Licht führen, mit falschen/gezinkten Karten spielen, prellen, täuschen, überlisten, übertölpeln, übervorteilen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beschummeln — be|schụm|meln 〈V. tr. u. V. intr.; hat; umg.〉 betrügen ● beim Spiel, im Spiel beschummeln * * * be|schụm|meln <sw. V.; hat (ugs.): einen harmlosen Betrug begehen, ein wenig betrügen: ich beschumm[e]le dich bestimmt nicht; er hat seine… …   Universal-Lexikon

  • beschummeln — be·schụm·meln; beschummelte, hat beschummelt; [Vt/i] (jemanden) beschummeln gespr ≈ betrügen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Beschummeln — * Sich beschummeln lassen. Uebers Ohr hauen, betrügen lassen. (Grimm, I, 1598; Schmeller, III, 363.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • beschummeln — beschummelntr 1.jnbetrügen,hintergehen,überlisten.Fußtwahrscheinlichauf»Schund=Kot«undmeintalsodasselbewie⇨bescheißen2.1700ff. 2.jnimSpielbetrügen;falschspielen.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • beschummeln — beschummele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beschummeln — be|schụm|meln (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”