bestellen
»Der sieht aus wie bestellt und nich abjeholt.«, wie verloren aussehen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bestèllen — Bestèllen, verb. reg. act. überhaupt, einer Person oder Sache die gehörige Stelle anweisen. So gebraucht man in Oberdeutschland dieses Wort noch für das einfache stellen; z.B. das Bild wurde auf die Brücke bestellt, gestellt, Bluntschli. Und so… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bestellen — V. (Grundstufe) etw. liefern lassen Synonyme: ordern, anfordern Beispiel: Sie bestellten Bier und tranken es an der Bar. Kollokation: eine Pizza bestellen bestellen V. (Aufbaustufe) jmdn. für einen Posten ernennen Synonyme: bestimmen, berufen,… …   Extremes Deutsch

  • bestellen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Auftrag • Bestellung • reservieren • beauftragen Bsp.: • Sie erhielten eine Bestellung über 600 Flaschen Bier. • …   Deutsch Wörterbuch

  • bestellen — Vsw std. (9. Jh.), mhd. bestellen, ahd. bistellen besetzen, umstellen, anordnen Stammwort. Von der zuletzt genannten Bedeutung aus dann das heutige in Auftrag geben , wie das unter Bestallung behandelte in ein Amt einsetzen . deutsch s. stecken …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bestellen — bestellen, bestellt, bestellte, hat bestellt 1. Wir haben Pizza bestellt. 2. Ich bin für 16 Uhr bestellt. 3. Ich soll Ihnen Grüße von Frau Meier bestellen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Bestellen — Bestellen, 1) (Landw.), das Feld b., es durch Düngen, Pflügen, Eggen, Walzen u.a. dgl. Ackerarbeiten gehörig zur Aussaat vorbereiten u. besäen. Daher Bestellzeit, die Zeit, in welcher das Feld vorbereitet u. besäet wird. Sie ist für die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • bestellen — ↑ordern …   Das große Fremdwörterbuch

  • bestellen — bestellen, Bestellung ↑ stellen …   Das Herkunftswörterbuch

  • bestellen — buchen; vorbestellen; reservieren; abonnieren; subskribieren; ordern; in Auftrag geben; ackern; kultivieren; bearbeiten * * * be|stel|len [bə ʃtɛlən] <tr.; hat: 1 …   Universal-Lexikon

  • bestellen — be·stẹl·len; bestellte, hat bestellt; [Vt] 1 etwas (bei jemandem / etwas) bestellen durch einen Auftrag veranlassen, dass eine Ware geliefert wird <Ersatzteile, Möbel, ein Buch bestellen; etwas schriftlich, telefonisch bestellen>: bei… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • bestellen — 1. a) abonnieren, anfordern, anschaffen, beziehen, eine Bestellung aufgeben, verlangen; (Kaufmannsspr.): beordern, in Auftrag geben, ordern. b) buchen, reservieren lassen, vorbestellen. 2. befehlen, beordern, bitten, herbestellen, hinbestellen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”