duhn
1. betrunken.
2. völlig geschafft. Nd. Ursprungs, eigentlich »aufgeschwollen« zu dehnen und dunsen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dühn — Dühn, niedrige, bewaldete Bergkette in den Kreisen Worbis u. Heiligenstadt des preußischen Regierungsbezirks Erfurt, zwischen dem Hainich u. Harz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • duhn — 〈Adj.; nddt.〉 oV dun 1. erschöpft, völlig ermattet 2. betrunken [zu engl. down „hinunter, nieder, unter“] …   Universal-Lexikon

  • Duhn — Friedrich Carl von Duhn (* 17. April 1851 in Lübeck; † 5. Februar 1930 in Heidelberg) war ein deutscher klassischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Duhn — Duhnm Bezechtheit.VgldasFolgende.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • duhn — duhnadjpräd 1.volltrunken.Meinteigentlich»aufgeschwollen«(aufdenLeibvonWeideviehbezogen,wennesnassesHeugefressenhat);gehörtzu»dehnen«und»dunsen«.Seitdem14.Jh.,niederd. 2.duhnvorAngst=vorAngstvonSinnen.1965ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • duhn — Ost Holstein • betrunken …   Plattdeutsch-Hochdeutsch

  • duhn — tut …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • DUHN — Darı …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • DÜHN — Ot, yemiş veya çiçekten çıkarılan ya …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Duhn [1] — Duhn, s. Pennisetum …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”