einnehmen
»Er hat ’n einnehmendet Wesen.«, d.h., er nimmt gern viel Geld ein, jemand »vom Stabe Nimm«.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • einnehmen — einnehmen …   Deutsch Wörterbuch

  • Einnehmen — Einnêhmen, verb. irreg. act. (S. Nehmen,) hinein nehmen; doch in verschiedenen besondern Fällen und mit allerley Nebenbegriffen. 1. Von außen herein nehmen. Die Segel einnehmen, einziehen. Die Wäsche einnehmen, sie herein nehmen. 2. In sich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • einnehmen — V. (Mittelstufe) geh.: etw. essen oder trinken Synonym: verzehren (geh.) Beispiel: In der Pause können wir schnell eine Zwischenmahlzeit einnehmen. einnehmen V. (Mittelstufe) ein Medikament schlucken Synonym: nehmen Beispiele: Hast du deine… …   Extremes Deutsch

  • einnehmen — einnehmen, nimmt ein, nahm ein, hat eingenommen Wie muss ich die Tropfen einnehmen? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Einnehmen — (Militärw.), sich durch Gewalt od. Vertrag in den Besitz eines Terrainabschnittes od. einer Festung setzen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • einnehmen — kassieren; einkassieren; (Geld) scheffeln (umgangssprachlich); einstreichen; klingende Münze machen (umgangssprachlich); (Gewinn) einstecken; hinunterschlucken; schlucken; okkupieren; …   Universal-Lexikon

  • einnehmen — ein·neh·men (hat) [Vt] 1 etwas einnehmen Geld für geleistete Arbeit, durch Verkaufen, Miete, Zinsen o.Ä. bekommen ↔ ↑ausgeben (1): Durch sein Mietshaus nimmt er im Jahr DM 30000 ein 2 etwas einnehmen ein Medikament schlucken: Sie müssen die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Einnehmen — 1. Das Einnehmen macht nicht reich, aber das Ausgeben. 2. Man muss erst einnehmen, ehe man anschreibt, und erst anschreiben, ehe man ausgibt. – Simrock, 9198. 3. Mancher hat nur einnehmen gelernt und nicht ausgeben. 4. Mit Säckvoll soll man… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • einnehmen — 1. [bezahlt] bekommen, Einnahmen haben, Gewinn erzielen, in Empfang nehmen, kassieren, verdienen; (veraltend): erlösen. 2. a) essen, trinken, verzehren, zu sich nehmen; (schweiz.): nehmen; (scherzh.): sich einverleiben. b) schlucken, [zu sich]… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • einnehmen — einnehmentr etwverstehen,erfassen.Verdeutschtdaslat»capere=nehmen,ergreifen,fassen«;vgl⇨kapieren.Schül1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”