Fatzke
eitler, aufgeblasener Mensch. »Sie oller Fatzke!« Auch Appelfatzke und Hannefatzke. Wahrscheinlich nicht abgeleitet von frühnhd. fatzen = spotten und nd. Endung -ken, sondern auf den Vokativ des poln. Vornamens Wacek, was auf tschech. Václav zurückgeht. Man vgl. auch scharwenzeln = übereifrig den Hof machen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fatzke — Fatzke, alberner Spaßmacher, wohl mit dem seit dem 16. Jahrh. vorkommenden Ausdruck fatzen, d. h. spotten, zusammenhängend …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fatzke — Fatzke,der:⇨Geck(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fatzke — Sm eitler Geck std. städt. (19. Jh.) Onomastische Bildung. Wohl aus dem poln. Personennamen Wacek (Anredeform: Wacku) gebildet. Der Name ist eine Kurzform zu poln. Wacław (aus čech. Václav, latinisiert Vencislaus). Ein Einfluß von älterem fnhd.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Fatzke — Fatzke: Der ugs., um 1900 von Berlin ausgegangene Ausdruck für »eitler, arroganter Mann« ist wohl eine Bildung mit dem niederd. Verkleinerungssuffix ke (wie in »Piefke, Steppke, Raffke«) zu dem heute veralteten Verb fatzen »verspotten, necken«.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fatzke — der Fatzke, n (Oberstufe) ugs.: jmd., der sehr eitel ist Synonyme: Geck, (Lack)affe (ugs.) Beispiel: Dieser Fatzke merkt gar nicht, wie albern es aussieht, wenn er seine Haare quer über seine Glatze frisiert …   Extremes Deutsch

  • Fatzke — Fạtz|ke 〈m. 17; umg.; abwertend〉 arroganter, blasierter, eitler Mensch [<fakske „Possenreißer“ <faks + ...ke (berlin. Verkleinerungsform); → Faxen] * * * Fạtz|ke, der; n u. s, n u. s [wohl zu frühnhd. Fatz = beißender Witz, Spötterei, gek …   Universal-Lexikon

  • Fatzke — Fạtz·ke der; s, s; gespr pej; ein eitler, arroganter Mann, der sich selbst sehr wichtig nimmt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fatzke — Fatzkem 1.dünkelhafterMann;hochmütigerStutzer.SetztsichzusammenausderVerkleinerungsendung» ke«unddemVerb»fatzen=possenhafthandeln«.GegenEndedes18.JhsinBerlinaufgekommen. 2.dummerMensch;Energieloser;Junge,dersichallesgefallenläßt.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Fatzke — Fạtz|ke, der; Genitiv n und s, Plural n und s (umgangssprachlich für eitler Mann) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geck — 1. (bildungsspr.): Dandy; (ugs.): Schicki[micki]; (derb): Affe; (abwertend): Gent, Modegeck, Modenarr; (ugs. abwertend): Fatzke, feiner Pinkel, Lackaffe, Stenz; (südd., österr. ugs.): Gigerl; (veraltend abwertend): Laffe, Stutzer, Zieraffe,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”