funken
Wenn es zwischen zweien »jefunkt hat«, dann haben sie sich gefunden. Die Äußerung: »Jetz’ funkt’s aber!«, ist eine Androhung von Schlägen.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Funken — Funken …   Deutsch Wörterbuch

  • Funken — bezeichnet: das Aussenden von Funkwellen, siehe Funktechnik glühendes Material im Flug, siehe Funke (Verbrennung) elektrische Entladungen durch ein leitendes Gas, siehe Funke (Entladung) den Brauch des Funkenfeuers Figuren im rheinischen Karneval …   Deutsch Wikipedia

  • funken — V. (Mittelstufe) Funken von sich geben Beispiel: Die Zündkerze funkt. funken V. (Aufbaustufe) etw. mit einem Sendegerät übertragen Beispiel: Das Schiff funkte unterschiedliche Notrufsignale …   Extremes Deutsch

  • Funken — Funken, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, Funken von sich geben. Glühendes Eisen funket …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • funken — Vsw std. (13. Jh., Bedeutung 20. Jh.), mhd. vunken Funken von sich geben Stammwort. Heute (bereits veraltet) für drahtlos telegraphieren . Funk. deutsch s. Funke …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Funken — Funken, 1) eine bei Verbrennung od. elektrischen Processen Statt findende, auf den relativ kleinsten Raum beschränkte Lichterscheinung, gewöhnlich von einem glühenden od. brennenden Körper von ganz kleinem Umfang ausgehend, so daß er sich nur als …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Funken — Funken, kleine glühende oder in Verbrennung begriffene Partikelchen verschiedener Substanzen. Bei gewissen Verbrennungsprozessen werden durch eigentümliche Verhältnisse zahlreiche Partikelchen der verbrennenden Substanz mit einer gewissen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • funken — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • Funken — Fun|ke [ fʊŋkə], der; ns, n, seltener: Fun|ken [ fʊŋkn̩], der; s, : glimmendes, glühendes Teilchen, das sich von einer brennenden Materie löst und durch die Luft fliegt: bei dem Brand flogen Funken durch die Luft.   Fun|ken [ fʊŋkn̩]: vgl. ↑… …   Universal-Lexikon

  • Funken — Funke‹n›: Das westgerm. Substantiv mhd. (mitteld.) vunke, ahd. funcho, niederl. vonk, mengl. vonke ist aus den mit n gebildeten Formen des idg. Stammes von ↑ Feuer abgeleitet. Das auslautende n der nhd. Nominativform stammt aus den obliquen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • funken — Funke‹n›: Das westgerm. Substantiv mhd. (mitteld.) vunke, ahd. funcho, niederl. vonk, mengl. vonke ist aus den mit n gebildeten Formen des idg. Stammes von ↑ Feuer abgeleitet. Das auslautende n der nhd. Nominativform stammt aus den obliquen… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”