geritzt
»Is jeritzt!«, die Sache ist erledigt, in Ordnung.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • geritzt — geritztpart 1.dieSacheistgeritzt=dieSachenimmtdengewünschtenVerlauf,istabgemacht.LeitetsichmöglicherweisevonderEinbruchsvorbereitungher;dieSchaufensterscheibewirdmitdemDiamantengeritzt.Spätestensseit1920. 2.geritzt!=abgemacht!1920ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • geritzt — ge·rịtzt Adj; meist in (Die Sache / Das ist) geritzt! gespr; verwendet, um auszudrücken, dass etwas wie vereinbart oder geplant geschehen wird …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • geritzt — ge|rịtzt; ist geritzt (umgangssprachlich für ist in Ordnung; wird erledigt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • geritzt — die Sache ist geritzt [desachisgrizzd] alles klar, die Sache ist abgemacht und wird wie besprochen erledigt …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • geritzt — ge|rịtzt: in der Verbindung [die Sache] ist g. (salopp; etw. ist abgemacht, wird so erledigt, wie es besprochen worden ist; man kann sich darauf verlassen). * * * ge|rịtzt: in der Verbindung [die Sache] ist g. (salopp; etw. ist abgemacht, wird… …   Universal-Lexikon

  • In Luft geritzt — Studioalbum von Dornenreich Veröffentlichung 2008 Label Prophecy Productions …   Deutsch Wikipedia

  • (Die Sache) ist geritzt — [Die Sache] ist geritzt   Die Fügung steht salopp für »etwas ist abgemacht, wird so erledigt, wie es besprochen worden ist; man kann sich darauf verlassen«: Ist geritzt, ich komm mit ins Kino! Das folgende Beispiel stammt aus Volker W. Degeners… …   Universal-Lexikon

  • ritzen — anreißen * * * rit|zen [ rɪts̮n̩]: 1. <tr.; hat (in etwas) einen Ritz, Ritze machen; mit einem scharfen Gegenstand eine Vertiefung, Einkerbung einschneiden: Glas [mit einem Diamanten] ritzen; seinen Namen in den Baum ritzen. Syn.: ↑ kratzen. 2 …   Universal-Lexikon

  • Aettir — Runen sind die ältesten Schriftzeichen der Germanen. Sie waren vor allem vom 2. bis zum 12. Jahrhundert für geritzte und gravierte Inschriften auf Gegenständen und auf Steindenkmälern in Gebrauch. Ihre Verbreitung zeigt von Anfang an einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeingermanische Runen — Runen sind die ältesten Schriftzeichen der Germanen. Sie waren vor allem vom 2. bis zum 12. Jahrhundert für geritzte und gravierte Inschriften auf Gegenständen und auf Steindenkmälern in Gebrauch. Ihre Verbreitung zeigt von Anfang an einen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”