hartleibig
hartherzig. Beim Geizigen ist nicht nur das Herz, sondern auch der Stuhl verhärtet.

Berlinerische Deutsch Wörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hartleibig — Hartleibig, er, ste, adj. et adv. einen harten Leib habend; so wohl einen trocknen, harten, mit Mühe verbundenen Abgang der Unreinigkeiten durch den Mastdarm habend, als auch mit einer hartnäckigen Verstopfung des Leibes behaftet, wo die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • hartleibig — hartleibig:1.⇨verstopft(1)–2.⇨geizig(1)–3.⇨eigensinnig(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hartleibig — Adj 1) an Verstopfung leidend , 2) geizig per. Wortschatz arch. (17. Jh.) Stammwort. Die zweite, häufiger bezeugte Bedeutung ist übertragen aus der ersten. deutsch s. hart, s. Leib …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • hartleibig — hạrt|lei|big 〈Adj.〉 1. 〈Med.〉 an Hartleibigkeit leidend 2. 〈fig.〉 stur, unnachgiebig, hartherzig * * * hạrt|lei|big <Adj.>: 1. (veraltend) an Verstopfung leidend; verstopft. 2. (Aufforderungen, Wünschen gegenüber) hartnäckig, unnachgiebig …   Universal-Lexikon

  • hartleibig — hartleibigadj 1.geizig,unzugänglich,ablehnend.BeziehtsicheigentlichaufStuhlverhärtung;beimGeizigensindHerzundGeldbeutelverhärtetundverstopft.1700ff. 2.begriffsstutzig.IngeistigerHinsichtleidetmananVerstopfung.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • hartleibig — haddlievig, hadddressig …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • hartleibig — hạrt|lei|big …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hartleibig — 1. Hartliwig int Betalen wesn. – Eichwald, 128. *2. A îs sunste gor hortleibig. – Robinson, 191. »´S giebt viel loite, die suste goar hortlebig seen und sîch nich gaarne übergaben; ober wenns uf de Schaandfleck ônkimmt, su seense fregebig gnug.«… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Obstipirt — (v. lat.), hartleibig. Obstipation, die Hartleibigkeit. Obstipität, schiefer Hals …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Constipation — (v. lat. Constipatio alvi), Hartleibigkeit, Verstopfung; daher Constipirende Mittel u. Stoffe (Constipantia), Arzneien od. Nahrungsmittel, welche den Durchlauf hemmen u. Hartleibigkeit bewirken; Constipirt, verstopft, hartleibig …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”